Via Montalin
Domat/Ems, 2016

Die Form der Gebäude reagiert insbesondere mit ihren Mehrfachgiebeln auf die Dächer der Umgebung. Die Baukörper werden so allseitig in der Situation verortet. Die als Loggia ausgebildeten Aussenräume jeder Wohnung sind im Volumen integriert und zeigen sich als grosse Fassadenöffnungen. Die allseitige Einbindung der Baukörper widerspiegelt auch die Befensterung. Mit wenigen unterschiedlichen Fensterformaten werden alle Fassaden zu Hauptfassaden.

Beschreibung

Adresse Via Montalin 16+18, Domat/Ems
Nutzung Eigentumswohnungen
Besonderheiten Minergie
Architekt Ritter Schumacher AG, Chur
Bauherrschaft BG Montalin, Chur
Leistungen Co-Bauherr / Verkauf